Energiewende in Stuttgart – große Ziele mit Trippelschritten?

Vortrag von Ralph Schelle (Uni Stuttgart)

Bildschirmfoto 2016-04-15 um 09.28.50

27.04.2016, 19:00
Welthaus / Globales Klassenzimmer, Eingang 5 (erreichbar über den Innenhof), Charlottenplatz 17, Stuttgart-Mitte / Stadtbahn- und Bushaltestelle Charlottenplatz (U1, U2, U4 – U7, U12, U15, 42, 43, 44)

Eintritt frei!

Die Stadt Stuttgart hat sich mit dem Konzept „Urbanisierung der Energiewende“ große Ziele gesetzt. Im Vortrag soll geklärt werden, ob diese Ziele nach Paris noch ausreichend sind oder ob sie nach dem  Pariser Abkommen verschärft werden müssten. Stärken und Defizite bei der Umsetzung des Konzepts „Urbanisierung der Energiewende“ werden analysiert und Alternativen aufgezeigt.

Ralph Schelle, Jahrgang 1959, arbeitet als Techniker seit über 20 Jahren im Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung und war  bei der Erstellung mehrerer kommunaler Energiekonzepte beteiligt, z.B. beim Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept in  Ludwigsburg.  Als Bezirksbeirat beantragte er eine vorzeitige Umsetzung der für 2050 genannten Energiewendeziele.

Veranstalter sind das Klima- und Umweltbündnis Stuttgart, die Anstifter und Stuttgart Solar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s